Medigus - MUSE™ SYSTEM

Eine schnittfreie Behandlungsmethode für die Refluxkrankheit

Der Eingriff mit dem MUSE-System ist eine bahnbrechende, schnittfreie Methode mit einem Potenzial für eine langfristige, eventuell sogar dauerhafte Behandlung von GERD. Das MUSE basiert auf den modernsten technologischen Neuerungen, für eine weniger invasive und patientenfreundlichere Behandlungsalternative zu laparoskopischen Fundoplikationen. Es handelt sich um ein All-in-One-System, das mehrere Vorteile gegenüber heute gängigen Therapiemethoden bietet.

Medigus, ein Vorreiter bei der mikrovisuellen Technologie und Marktführer im Bereich der transoralen chirurgischen Methoden, hat das innovative MUSE-System entwickelt — eine Kombination aus chirurgischem Klammergerät, einer Ultraschallkontrolle für eine präzise Positionierung und einer Miniatur-Videokamera, und das alles in einem einzigen Instrument. Daher kann ein Eingriff mit dem MUSE-System von einem einzigen Arzt oder Gastroenterologen durchgeführt werden.

In einer klinischen Studie berichteten 73% der Patienten, die mit dem MUSE-System behandelt wurden, nach dem Eingriff eine wesentliche Verbesserung ihrer Lebensqualität. 65% der Patienten, die eine Verbesserung ihrer Symptome berichteten, mussten keine weiteren Medikamente gegen Reflux einnehmen, bei weiteren 20% konnte der Bedarf an Arzneimitteln wesentlich gesenkt werden.

Zacherl et al, Endoscopic anterior fundoplication with the Medigus Ultrasonic Surgical Endostapler (MUSE™) for gastroesphageal reflux disease 6-month results from a multi-center prospective trial, Surgical Endoscopy, 2014.